Verhältnisse - Detail

Gipfel: Zinseler, 2422 m.ü.M.

Route: Vom Einsiedlerhof Wiesl

Ruth Heidi

Verhältnisse

31.01.2020
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Zwischen Firn, Pulver und Bremsschnee (!) war alles dabei. Schnee liegt genug, der von den Nordalpen herübergewehte Schnee der letzten 2 Tage (5-10cm) reichte gerade aus, um die aperen und abgefahrenen Stellen zu verdecken.

Aufstieg um 11.30 noch im pulvrigen Schnee (im Wald). Weiter oben wurde der Schnee immer schwerer, war aber meist noch pulvrig. Konsistenz von feucht bis nass (in der Spur in den Sonnenabschnitten), was wir am kräftigen Stollen merkten. Mussten daher 2x Felltrockenpause machen.

Abfahrt teils im Firn, teils in noch schönem Pulver, der aber schon schwer war. Ging aber noch richtig gut bis zum Waldrand.

Im unteren Bereich recht mühsam zu fahren wegen der stark bremsenden Wirkung. Schneeauflage reichte gerade noch ganz gut, die nächsten Tage dürfte der Forstweg wieder ausapern.

Lawinenlage: wie im LLB. Triebschnee vorhanden, aber nur 5-10cm. Nur im oberen Teil verblasen, aber nicht stark. Starke Schneedurchfeuchtung im Tagesverlauf aufgrund der hohen Temperaturen.
Schnee wird sicher nicht besser. Die nächsten Tage dürfte der Forstweg wieder ausapern.
Bei der Einfahrt in den Wald machten wir einen Fehler und fuhren geradeaus auf der Forstraße weiter - die Abfahrtsspur geht aber nach ca. 300m rechts durch den lichten Wald hinab zum Bach. Der Schnee auf der Forststraße wurde immer pappiger und wandelte sich in Bremsschnee erster Güte. Um der misslichen Situation zu entfliehen, fuhren wir steil durch den Wald ab, Schneegrundlage überraschend gut (bis auf das Gepappe :)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
31.01.2020 um 20:54
598 mal angezeigt