Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bleicherhorn, 1669 m.ü.M.

Route: NO-Anstieg

Bergsiach

Verhältnisse

11.03.2020
1 Person(en)
nein, umgekehrt auf 1600m
Machbar
Start bewusst kurz nach 12, da Vormittags noch Regen. Aufstieg über alten Weg über Birkachalpe, Abfahrt über Rappengschwend/Rodelbahn. Aufstieg unten etwas dürftig, in Waldquerung gerade noch ohne abschnallen. Vor Birkach kurze apere Stellen auch ohne abschnallen möglich. Ab Alpe dann genügende und zunehmend mächtige Schneedecke. Am Gipfelhang nach den letzten Bäumen am Rande wurde die Sicht total schlecht, dass ich mich zur Umkehr entschloss. Der Nasse Bremsschnee lies sich einigermassen fahren. Das meiste in der Spur, man wurde heute nicht zu schnell. Darum querte ich zur Rappengschwend, von dort ging es auf griffiger Rodelbahn leicht beschwingt zum VorsäßI runter. Ab Gerstenbrändle auf der sich auflösenden LL-Loipe voll raus.
Ganze Route
Nasschnee
Eher weniger heikel als Bulletin
Vermutlich zur Zeit als Schneeschuh Tour eher lohnend. Denn Morgen soll es ja noch wärmer werden. Der Abfahrtsgenuß hält sich ja auch sonst in Grenzen beim Bleichi.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Bleicherhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Weit und breit niemand gesichtet, also Corona frei. Wenn man es als Wanderung mit Ski betrachtet, sogar ein machbar Plus. Hauptsache draussen und besser als in leere (Hamster)Regale starren.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.03.2020 um 20:55
1348 mal angezeigt