Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schilt, 2299 m.ü.M.

Route: vom Berggasthaus Fronalpstock

Dr. Beat

Verhältnisse (Kurzeintrag via Mobile)

18.03.2020
Viele (20-50 Personen)
Gut
Start um 08:00 beim Naturfreundehaus Fronalp. Alles pickelhart gefroren. Auf dem Weg bei Chaltsiten ein paar längere, trockene Stellen. Steilhang nach Mittelstafel braucht Harsteisen, danach wird die Auflage etwas pulvriger.
Traverse auf der Westseite Siwellen sah nicht besonders einladend aus und ich war viel zu früh dran. Drum nach Rotärd gequert und über Obers Gloggtal nach Ober Mürtschen abgefahren. Osthänge im Gloggtal waren um 10:00 perfekt aufgesulzt. Keine Spuren - Corona-freie Zone! Bis etwa 2000MüM erste Sahne, danach ein paar Wasserrillen, aber immer noch sehr schön. Wieder angefellt und Zurück über Rotärd zum Schilt.
Abfahrt um 11:30 auf der Normalroute. War immer noch etwas früh. Verhältnisse pistenähnlich. Kurzer Gegenanstieg zur Endstation Skilift, von da durchgehende Schneedecke bis zum Parkplatz.
Heute viele Einzelgänger und Beziehungssportler unterwegs, wenige Risikogrüppler in kleineren Massierungen. Man grüsst sich aber hält Abstand.
Ganze Route
Sulzschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Ist morgen sicher nochmals gut. Nicht zu früh starten, die Westhänge unter Siwellen brauchen Zeit zum aufsulzen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Schilt (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.03.2020 um 15:04
1865 mal angezeigt