Verhältnisse - Detail

Gipfel: Radüner Rothorn, 3022 m.ü.M.

Route: Ab Flüelapassstrasse via Rothorn Furgga zum Gipfel

Dr. Beat

Verhältnisse

20.05.2020
1 Person(en)
ja
Machbar
Start um 06:10 bei 4 Grad, Gipfel von Schwarz- und Weisshorn in den Wolken. Bewölkt und entsprechend kaum Abstrahlung über Nacht.
Genug Schnee ab Passstrasse. Bis etwa 2600 weich aber gut zu gehen. Danach zunehmend gedeckelt, Gipfelhang gut gepflügt und beinhart gefrohren. Mit Harsteisen geht‘s, die letzten 50m dann zu Fuss zum Gipfel
Abfahrt entsprechend von allem etwas: Zuoberst sehr ruppig und anspruchsvoll, dann unangenehm gedeckelt, zwischendurch schön zu schwingender Sulzschnee und im Zielschuss dann fauler Bremsschnee.

Ganze Route
Sulzschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Schwarzhorn scheint mir im Moment sehr anspruchsvoll, Weisshorn geht nicht ohne Tragen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Radüner Rothorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Auf dem Vadret da Radönt feiern im Moment die Gletscherflöhe Frühling. Der Schnee ist mit Millionen von kleinen Punkten „paniert“.
Im Aufstieg zur Rothorn Furgga finden sich auch ein paar eigentümliche Stapfspuren im Schnee, vermutlich 1-2 Tage alt. Ein Bär?
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.05.2020 um 11:14
1567 mal angezeigt