Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rosenhorn, 3689 m.ü.M.

Route: Südostgrat von der Dossenhütte / Normalroute

Siggi Weber

Verhältnisse

28.06.2020
2 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Machbar
Eine MaMü tour: Machbar aber mühsam.

Frühstück um 3:00 Uhr, Abmarsch ca. 3:45. 4 Seilschaften mit dem Ziel Rosenhorn.
Direkt von der Dossenhütte weg mit Steigeisen im noch tragenden Schnee. Bereits sehr warm. Das Band um den Dossen ist gut machbar am Morgen. (1. Schneefeld ist im Abstieg mit sehr viel Vorsicht zu begehen). 2. Schneefeld im Aufstieg hat eine gute Spur und Borhaken zum Absichern an den kritischen Stellen. Weiter kein Problem.
Beim Aufstieg ist der Schnee meistens gerade noch tragend, je nach Gewicht und Schuhgröße. Beim Rosenegg aufkommender Nebel, Wolken. Eine 4er Seilschaft und wir gehen bis zum Gipfel. Aufstieg auf das Rosenhorn ist gut machbar. Schnee und Feld abwechselnd. Am Gipfel null Sicht.

Abstieg sehr mühsam, zeitweise bis Hüfte im Schnee, regelmässig bis zum Knie, erst ab Ränfenhorn gibt es eine Spur die noch so ein bisschen besser trägt.

Die Morgenstimmung war tip top. Spalten noch eingeschneit. Oberhalb Ränfenhorn Richtung Rosenegg etwas rechts halten.

Bis auf die mühsame Abstiegsverhältnisse eine tolle Tour.

2 Seilschaften sind Richtung Glecksteinhütte abgestiegen.
Ganze Route
Sulzschnee
Das Band um den Dossen: Erstes Schneefeld wird, wenn es warm bleibt irgendwann abgehen. Am Sontag bereits um 10:00 Uhr im Abstieg voll durchnässt.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Rosenhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
2.Wochenende nach einander mit dem "Göttikind" Andri auf Tour. Tolle Leistung.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.06.2020 um 08:36
1391 mal angezeigt