Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pizzo Bidensc, 2265 m.ü.M.

Route: von Biborgh über die Alpe Giümela

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

27.06.2020
2 Person(en)
ja
Gut
Trotz ganztägig reichlich umherziehendem Gewölks blieb es trocken. Allerdings sah es bei unserer Gipfelankunft von Norden her mal richtig düster aus und ein kurzes Donnergrollen ließ uns im Abstieg die Beine unter die Arme nehmen.

Die Bachdurchquerung etwa 20 Gehminuten südlich der Alpe Giümela wird aktuell über eine großflächige Schneebrücke vollzogen. Bei der Gelegenheit kann rasch der markierte Pfad abhanden kommen. Gezwungenermaßen wird man sich dann durch dichten Alpenrosenbewuchs den Hang hinaufmühen.

Der Grat zwischen Passo Bidensc und Gipfel verspricht leichtes Klettern in prickelnder Ausgesetztheit. Ob dieser für uns seilfrei machbar gewesen wäre, konnten wir leider nicht einschätzen. Der Beginn zeigt sich jedenfalls griffig mit festem Granit. In erster Linie wegen der labilen Wetterlage zogen wir den raschen und sicheren Aufstieg durch die Flanke vor.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Pizzo Bidensc (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Der Pizzo Bidensc (sprich: Bidentsch) eignet sich von Biborgh aus als Tagestour, oder auch als "Hüttengipfel", wenn man mittags auf der Alpe Giümela ankommt und gerne noch einen Gipfel angehen möchte. Einsames und selten begangenes Bergziel.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.06.2020 um 16:57
129 mal angezeigt