Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pointe du Tsaté, 3078 m.ü.M.

Route: von La Forclaz über die Südflanke

heinz67

Verhältnisse

06.08.2020
4 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Gut
Rein alpinistisch wäre ein "ausgezeichnet" angebracht. Aktuell wird das Erlebnis jedoch stark beeinträchtigt, weil kurz unter dem Gipfel in einer ziemlich grossen Baustelle Lawinenverbauungen errichtet werden. Zur optischen Wirkung kommt einiges an Lärm - wer Gipfelruhe sucht, wird eher enttäuscht sein.
Besser zu einem späteren Zeitpunkt raufgehen, wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind. Es gibt jede Menge anderer - und im Moment lohnenderer - Wander-Dreitausender.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Pointe du Tsaté (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Der Gipfel bietet eine hübsche Rundsicht in die Welt der hohen Walliser Berge.
Für die Baustelle hätte ich grundsätzlich Verständnis. Nicht jedoch dafür, dass hier offensichtlich Abfälle verbrannt werden (wovon ein verdächtiger Ofen und ein entsetzlicher Gestank zeugen). Wenn man - wie ich selbst gesehen habe - rasch mit dem Heli rauffliegt, um eine kleine Kiste abzuladen, könnte man, statt leer runterzufliegen, auch Abfälle ins Tal transportieren. Einfach nur dégoûtant.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.08.2020 um 14:33
185 mal angezeigt