Verhältnisse - Detail

Gipfel: Baltschieder Klettersteig, 2470 m.ü.M.

Route: Klettersteig Baltschiedertal-Wiwannihütte

gemsi

Verhältnisse

10.08.2020
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Alles trocken und bestens begehbar. Trotz der Hitze ganz angenehm, da der untere Teil des Klettersteigs durch eine schattige Verschneidung verläuft und weiter oben etwas Wind aufkam. Morgens noch sonnig, gegen Mittag dann höhere Berner und Walliser Gipfel schon in Quellwolken, aber im Wiwannigebiet bis nachmittags noch freundlich und trocken.

Der Steig ist sehr schön angelegt und durchgehend mit Drahtseil gesichert, auch in leichteren Passagen und Gehgelände. Er ist technisch nicht übermässig schwierig, da sehr viele Krampen als Tritt- und Griffhilfen vorhanden sind. Die Länge und viele senkrechte Passagen erfordern allerdings Kraft und Ausdauer.

Da wir bereits am Tag vorher auf der Wiwannihütte waren, sind wir morgens über Raaft zum Beginn des Niwärch-Suonenwegs abgestiegen und über diesen und den Klettersteig wieder zurück zur Hütte gelangt. Der Steig hinunter nach Raaft ist abwechslungsreich, teilweise jedoch wenig ausgeprägt und erfordert daher etwas Wegsuche.

WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Baltschieder Klettersteig (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Nette kleine gemütliche Hütte, wo Zähneputzen noch am Brunnen mit Dom- und Weisshornblick erfolgt. Tolle Lage und sehr freundliches Team.

Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.08.2020 um 08:25
913 mal angezeigt