Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ortstock, 2717 m.ü.M.

Route: Glattalp-Furggele 2395 m-Ortstock

Andreas Hille

Verhältnisse

19.08.2020
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Beste Wanderverhältnisse vor Beginn der nächsten Hitzewelle
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Ortstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Schöne Wanderung (T3) inmitten der schroffen Karstlandschaft zwischen Muothatal und Klausenpass. Ideal als Rundtour über Bärentritt & Lang Eggen. Die Steilstufe zu Furggele 2395 führt sowohl von der Glattalper- als auch Braunwalder Seite über steile Schutthänge, etwas Trittsicherheit ist hier erforderlich. Bei Nassschnee- oder Reifauflage ggf. heikel.
Mühsam ist einzig das Warten an der stark frequentierten Seilbahn. Bei der Bergfahrt werden Tickets nach Reihenfolge vergeben - so weiss man, wenn man an der Reihe ist und kann die Zeit entweder in der Beiz gegenüber verbringen - oder einfach hochlaufen. Talwärts ist es dann mühsam, ab 16 Uhr ist mit teils langen Wartezeiten zu rechnen. Es bleibt dann nur, sich in die Schlange zu reihen, welche sich immer wieder verlängert, da die Arbeiter auf der SAC Baustelle (verständlicherweise) aufgrund ihres Feierabends Vorrang geniessen. Auch wenn die Kapazität demnächst vergrössert wird - ein Konzept, dass man die Wartezeit auf der 5 Gehminuten entfernten Glattalp-Beiz verbringen könnte, wäre wohl eine win-win Situation für alle. Der Fussweg ist aktuell nur über den normalen Weg „In den Chrümpfen“ möglich, der Alpinwanderweg über Gwalpeten - Firner Loch ist wegen Felssturzgefahr gesperrt.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.08.2020 um 15:14
1044 mal angezeigt