Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bärenpfad, 1963 m.ü.M.

Route: Grönhütte Justistal - Bärenpfad - Niederhorn 1963 M.Ü.M - Beatenberg - Grönhütte, Justistal.

mazeno

Verhältnisse

21.08.2020
2 Person(en)
ja
Gut
Die Wärme des Vortages hat den Weg fast vollständig ausgetrocknet. Nur kleine feuchte Stellen die man doch beachten musste.
Bei Nässe ist diese Route heikel und gefährlich.
Der Ticketautomat befindet sich bei der Abzweigung Wilerallmi-Justistal. Tagespreis: Fr.5.-
Sollte es wieder regnen, wäre es besser zwei warme Tage abzuwarten.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Es bestand die Wahl zwischen Sigriswiler Rothorn und Bärenpfad. Der Wetterbericht mit grosser Hitze und viel Sonne half uns: der Bärenpfad ist bis ca 10 Uhr im Schatten. Der Schatten hat uns vom Grön bis kurz unter dem Ausstieg begleitet. Auf die Sonne trafen wir in den drei letzten Wegkehren. Der kurze Weg zum Niederhorn war dafür sonnig und warm aber gut zum Aushalten.
Dass auf einer schattigen Route keine "sonnigen" Bilder möglich sind, wussten wir. Wichtiger war uns, nicht unter zu grosser Hitze leiden zu müssen.
Wir sind mit der Bahn nach Beatenberg hinuntergefahen und dann über die Strasse ins Justistal bis zum Parkplatz im Grön gewandert.(50min.)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.08.2020 um 14:41
1588 mal angezeigt