Verhältnisse - Detail

Gipfel: Klettergarten Eden

Route: Klettergarten Eden

Pesche Wüthrich

Verhältnisse

22.08.2020
3 Person(en)
ja
Machbar
Nur zur Info: das Sanieren des Klettergarten steht auf dem Programm und ist für nächstes Jahr angesetzt. Das Problem ist einerseits des poröse Gestein zusammen mit den, ( leider nur A2) Stahlbolzenanker, die von einem Ausrüster bereit gestellt wurden. War gerade an der Grimsel, und habe das Selbe dort entdeckt. Bis dahin Schlüssel verwenden!!!
Der Plan ist im orangen Gestein alles zu kleben!
Genaueres:
der grobkörnige Geneis, zusammen mit den Bolzenanker: Dieser Bolzenanker hat zwei Konusse. Das Plättli welches über den Konus gestülpt werden sollte, während des Anziehens, ist zu hart. Dadurch klemmt der Anker schlecht. Durch das immer wieder anziehen des Ankers zerfällt oder bröckelt das Bohrloch aus, was dazu führt dass der Dübel nach aussen verschoben werden kann... darum schauen die Gewinde der Bolzenanker so weit raus.
Die Anker sind 90mm lang... und an Ständen 120mm.
Quintessenz: Kleben
Das ganze bleibt aber kletterbar. Aber es macht durchaus Sinn einen Schlüssel mit zu nehmen.
Auf "Abscherung", also im Falle eines Sturzes sind die Anker immer noch 70mm im Fels drinnen. Aber bis zur Sanierung ist sicher das ganze mit der nötigen Vorsicht zu betrachten.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.08.2020 um 18:56
792 mal angezeigt