Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Lunghin, 2780 m.ü.M.

Route: Nordostgrat

Hans Peter Capon

Verhältnisse

04.09.2020
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Start um 8.15 Uhr Maloja Parkplatz Capolago beim See, 7 Grad, windstill. Schöner Wanderweg bis Lägh dal Lunghin. Jetzt habe ich das durch Steinmännchen markierte Weglein direkt am Nordostgrat genommen. Angenehmer Aufstieg, immer den markanten Steinmännchen nach. Steil hoch zur markanten Felswand des Grates und hier zuerst Richtung Osten, immer auf gutem Weglein hoch zum breiten Grat. Hoch bis zum markanten Einschnitt, dem man gut von unten sieht. Hier kurz ausgesetzt aber auf Weg über den steilen Platten der Westseite und nach dem Einschnitt sofort wieder auf die Ostseite des Grates, kurz vor dem Gipfel leicht ausgesetzt und unschwierig zum Gipfel. Prachtvolle Rundsicht auf dem Gipfel. Abstieg auf blau-weiss markierten Wanderweg steil die Nordflanke runter und gemütlich zum Lägh dal Lunghin. Nordostgrat T4, Abstieg Nordflanke T4, weiter unten T3 bis Maloja.
Samstag ist nochmals schönes Wetter angesagt
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Lunghin (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wusste wirklich nicht, was mich auf dem Nordostgrat erwartete! War aber positiv überrasch, dass es eine schöne und mit Steinmännchen markierte Route gibt über dem attraktiven Nordostgrat. Danke den Erbauern der Route, muss schon länger her sein. Es ist mit Abstand der schönste Aufstieg im Sommer auf dem Piz Lunghin. Empfehlenswert!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.09.2020 um 18:31
1173 mal angezeigt