Verhältnisse - Detail

Gipfel: La Dyure 1700m, 1700 m.ü.M.

Route: Eperon du Dard

Berge gleich Leben

Verhältnisse

05.09.2020
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Ausgezeichnet. Besser kanns nicht mehr sein.
Kann weiterhin noch gemacht werden. Wir waren alleine in dieser grossartigen Mehrseillängen Route! Am nächsten Tag, d.h. ab 02.45 Uhr waren wir Richtung Rotgrat unterwegs.
C`est fantastique!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Quizfrage: Quizfrage: Wie heisst der Berg auf dem ersten Bild links! Kleine Hilfe: Rechts sind die Dents du Midi zu sehen, und die Tour ist von mir auf www.gipfelbuch.ch Danke.

Und wieder eine neue Route auf www.gipfelbuch.ch

Der See liegt zwischen zwei Moränen. Am Ende der letzten Eiszeit (Würm-Kaltzeit) vor ca. 10 000 Jahren zogen sich der Glacier du Val d'Arpette im Westen und der Glacier du Val d'Entremont im Osten zurück und hinterliessen die Moränen.

Natur:
Im Westen wird der See von einem wertvollen Moorgebiet begrenzt. Die verschiedenen dort vorkommenden Pflanzengesellschaften veranschaulichen alle Evolutionsstadien der Gewässerauflandung: Flachmoor am Seeufer (Seggenried mit freiem Wasser) und Hochmoor in weiter entfernten Zonen (Torfmoor). Das Torfmoor von Champex-Lac ist das einzige im Kanton Wallis, in der stellenweise die Bergföhre wächst. Die Kleinfrüchtige Moosbeere findet man auch nur hier im Wallis. Das Flach- und Hochmoor sind von nationaler Bedeutung und stehen seit 1997 unter kantonalem Schutz.

Unterwegs im Unterwallis. Schweiz!

Mehrseillängenroute in bestem Gneis, und gemütlicher Atmosphäre die gut mit Bohrhaken abgesichert ist. Der Eperon du Dard befindet sich nördlich vom Lac de Champex im Wald.
Das erste Drittel bietet etwas steilere Kletterei, nach oben wird sie leichter und weniger steil. Zuerst klettert man über einen Pfeiler, und später folgt man einem Grat.
Route Eperon du Dard: 9–10 SL/max. 5b mit Seillängen zwischen 25–50m, ausgerüstet.

Ich danke meiner Tochter Sarah Elena für den wunderschönen Klettertag. Die Jugend ist unsere Zukunft, fördern wir sie!

C`est fantastique!
www.raphaelwellig.ch

Zu diesem Eintrag wurden 3 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.09.2020 um 08:06
597 mal angezeigt