Verhältnisse - Detail

Gipfel: Furggengütsch, 2188 m.ü.M.

Route: Ostgrat ab Kemmeriboden

Snizi

Verhältnisse

10.09.2020
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
tip top. Alles trocken. Schwierigkeit überschreitet T5 nicht. Allerdings solide Kletterei im Grad II+ zu haben. Landschaftlich sehr schön. Edler Schei... siehe Fotos!
Bleibt so ohne Regen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Furggengütsch (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wie werden GPS-TRacks dargestellt?
Ganze Überschreitung bis Innereriz. Abzweig zum Birchegrind verpasst...die neue "Autobahn" geht links, Weg nicht verzeichnet, aber sehr eindeutig. Route somit Kemmeriboden-Hübeli-Brünneligrind-Furggegütsch-Hohgant-Hohgant-West-Trogehorn-Innereriz. Im Grataufschwung zur Hohgant-West (P. 2070) doch noch "das T6" gefunden. Sonst alles eher solide T5 mit schönen Kletterstellen. Gut mit Trailrunnern machbar. Überschreitung der drei Bären auch ohne Probleme, aber luftig.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.09.2020 um 09:02
553 mal angezeigt