Verhältnisse - Detail

Gipfel: Klettergebiet Fieschertal - Burg / Burghütte, 1750 m.ü.M.

Route: Graue Route

Berge gleich Leben

Verhältnisse

11.09.2020
6-10 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Besser kanns nicht sein! Traumwetter, ein stahlblauer Himmel, und begleitet von einem angenehmen Lüftchen.

Die rostbraunen Gneisplatten bieten abwechslungsreiche, gut abgesicherte Kletterei in allen Schwierigkeitsgraden. Hier kommen Kinder und Einsteiger genauso auf ihre Kosten wie Fortgeschrittene und Profis.
Vielen Dank den Erschliessern für Ihren grossartigen Einsatz!
Kann weiterhin noch gemacht werden. Es lohnt sich hier im Herbst zu Klettern. Der Klettergarten ist von eindrücklichen und wilden Hochgebirgslandschaft.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Unterwegs in den Berner-Alpen. Schweiz. Diese Bergwelt gehört zum UNESCO Welterbe.
Quizfrage: Wie heisst der Rechteck förmige Turm auf dem ersten Foto? Danke.

"Bergsteigen und Klettern heisst Leben. Es sind kreative Tätigkeiten für den Menschen, die ihm ein Wohlbefinden schenken."

Informationen zum Fieschergletscher:
Seinen Ausgangspunkt nimmt der Fieschergletscher auf etwa 4000 m ü. M. am Osthang des Gross Fiescherhorns. Nachdem er auf den ersten zwei Kilometern eine Höhendifferenz von 700 m überwunden hat, fliesst er nur noch mit flacher Neigung südostwärts, flankiert im Westen vom Grünhorn (4044 m ü. M.) und Gross Wannenhorn (3906 m ü. M.), im Osten vom Finsteraarhorn (4274 m ü. M.). Dabei münden von beiden Seiten her kleinere Tributärgletscher ein. Am Südfuss des Finsteraarrothorns (3530 m ü. M.) mündet von Osten zudem das System des insgesamt 5 km langen Studer- und Galmigletschers, die fast gleich breit sind wie der Fieschergletscher.

C`est fantastique!
www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 2 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.09.2020 um 20:57
1230 mal angezeigt