Verhältnisse - Detail

Gipfel: Lenzspitze/Südlenz, 4294 m.ü.M.

Route: ENE-Grat

Alpenexplorer

Verhältnisse

14.09.2020
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Wir haben die Lenzspitze mit der Überschreitung zum Nadelhorn kombiniert. Es herrschen die besten Verhältnisse auf der ganzen Route:
- der Fels ist durchgehend eisfrei und trocken
- die Firnauflage hart und gut ausgetreten. Wir haben die Steigeisen erst 150m vor dem Lenzspitzgipfel montiert
- es gibt sehr wenige Schneereste auf dem Grat, die man ohne Steigeisen meistern kann
- auch beim Abstieg vom Nadelhorn um die Mittagszeit ist die Schneeauflage hart und griffig. Man kann auf dem Hohbalmgletscher bis zur Hütte überqueren!

Wie allgemein bekannt, ist der Fels von bester Qualität. Man findet immer einen geeigneten, gut positionierten Griff, der einem hilft, die schwierigen Stellen zu überwinden. Steinschlaggefahr gibt's auf der Tour praktisch keine.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Lenzspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ein grosses Dankeschön ans Team der Mischabelhütte unter der Leitung von Maria. Einfach top!

Auf dem Grat zwischen beiden Gipfeln muss man alle, aber ausnahmslos alle Türmchen und Türme überklettern :D Zum Ende braucht dies viel Überwindungskraft und Durchhaltevermögen
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.09.2020 um 11:48
2657 mal angezeigt