Verhältnisse - Detail

Gipfel: Feldberg, 1493 m.ü.M.

Route: Feldbergsteig

wollknäuelsockenbart

Verhältnisse

21.09.2020
1 Person(en)
Viele (20-50 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Ich startete am Hebelhof und ging dann vis Todtnauer Hütte und Wilhelmer Hütte durch den Zastler an der Zastler Hütte vorbei zur Baldenweger und dann rauf zum Baldenweger Buck, auf dem ich mir zu Recht eine einsame Rast erhoffte. Dann rasch zum Feldberg und von da wieder runter zum Hebelhof, wobei runter geht es da ja nicht immer, sondern auch geradeaus. Wenn man - wie ich- die Hütten mied, war es mit den Leuten stets sehr ok. Es hatte welche (wie auch nicht, bei dem tollen Wanderwetter), aber nie wirklich viele, nicht mal zwischen Feldberg und Seebuck. Insgesamt auch dieses Jahr ein lohnender Klassiker.
Bleibt gut bis zum Schnee.
Seit einem Monat habe ich bereits die ärztliche Erlaubnis, meine neue Hüfte mal auf einer Bergwanderung zu testen, heute hatte ich erstmals einen freien Tag, den ich gleich genutzt habe... ich hoffe auf einen schönen Oktober und dass sich noch die eine oder andere Chance ergibt!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.09.2020 um 18:03
947 mal angezeigt