Verhältnisse - Detail

Gipfel: Seehorn, 2439 m.ü.M.

Route: Von Gabi nach Zwischbergen und den Westhang

Robertus Laan

Verhältnisse

08.10.2020
1 Person(en)
ja
Machbar
Eigentlich bis Furggu gut machbar, aber weiter oben gab es dann trotzdem noch einiges an Neuschnee und es musst mehr gespurt werden als mir lieb war. Kurz unterhalb der Schneegrenze war es dann auch recht nass.
Je nach was kommt in der kommenden Woche... Vielleicht dann bald mit Skis?
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Seehorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
In einen überfüllten Zug nach Brig gefahren und zum Glück sind viele Leute in anderen Richtungen gefahren. Das Simplon Postauato war demnach etwa 2/3 gefüllt. Am Simplonpass hat es ordentlich gedonnert was sogar bis ins Zwischbergtal hörbar war.

Auf der ganzen Route bin ich dann niemand begegnet und der Kontrast zu den überfüllten Zug könnte nicht grösser sein. Später stellte sich heraus, dass es besser wäre wenn wenigstens eine Person ab Zwischbergen nach Gondo fahren würde, denn das Postauto kam nicht... Ja, eben, ein Rufbus, so stellte sich bei genaueren Anschauen heraus. Ich dachte, die Reservierung betrifft Velomitnahme, war aber für alle Reisenden nötig. Und da keiner reserviert hatte... Was nun? Laut Wegweiser 2 Stunden nach Gondo wo um 18:00 das letze Postauto abfährt (es ist 17:35). Im Hotel gab es kein Platz, also los marsch nach Gondo. Zum Glück kam auf etwa halber Strecke ein Auto und ich durfte mitfahren. In Gondo versuchte ich Autostopp in Richtung Iselle und einen Italienischer Grenzgänger nahm mich mit. Um 18:17 war ich am Bahnhof und rannte zum Gleis, zum Glück das richtige und dank Sichtkontakt und einige Sekunden warten des Lokführers, konnte ich um 18:19 im Zug hereinspringen...

Da hatte meinen kurzen Besuch an der Kapelle einiges bewirkt!

Nun zum eigentlichen Tour, ein Juwel! Auch der See der den Berg den Namen gegeben hat ist ein Bijou ihresgleichen. Der Gipfel steht schön frei, und wurde wahrscheinlich deshalb mit einer Antenne überbaut. Und die Aussicht ist einzigartig.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.10.2020 um 23:12
1503 mal angezeigt