Verhältnisse - Detail

Gipfel: Kandelfels, 1100 m.ü.M.

Route: Diverse im Gebiet

Günter Joos

Verhältnisse

31.10.2020
3 Person(en)
ja
Gut
Sämtliche SW-Expositionen, welche die Mehrheit im Klettergebiet stellen, waren frühmorgens schon trocken, abgesehen von ein paar wenigen Schlieren in einzelnen Verschneidungen oder Rissen. Die SW-expositionierten Klettereien blieben lange im Schatten, es war allerdings auch dort nie wirklich kalt.

Nordexpositionen zeigten sich feucht, wurden aber auch zumindest einmal beklettert, eher nicht zu empfehlen. Es war recht viel los, sowohl am Großen Kandelfels, als auch am Kapuzenfels. Alle Seilschaften kamen aber zum Zuge, es entstand kein Gedränge.

Gleichwohl wie die Gfällfelsen, welchen wir vergangenes Wochenende einen Besuch abgestattet hatten, gehören auch die Kandelfelsen zu den leicht zugänglichen "Hausklettergebieten" des Einzugsbereichs Freiburg, sodass es hier an schönen Wochenenden wohl nie wirklich ruhig zugehen dürfte.
Kletterei mit landschaftlich prächtigem Ambiente: fast 1000 hm überm Rheintal, mit Ausblicken über Rheintal und Kaiserstuhl hinweg zu den Vogesen :-)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
31.10.2020 um 20:42
543 mal angezeigt