Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Bardella, 2839 m.ü.M.

Route: La Veduta - Südgrat

Hans Peter Capon

Verhältnisse

07.11.2020
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
nein, umgekehrt auf 2765m
Ausgezeichnet
Start Julierstrasse Parkplatz Tgesa Brüscheda 2034 m, 9 Uhr, 0 Grad, windstill. Da es uns auf der Ostflanke des Piz Bardells im Val d‘Agnel zu viel Schnee hatte, sind wir auf die andere Seite des Piz Bardell ausgewichen. In der Südflanke zur Hochebene Vairana hat es ein nicht markiertes Weglein bis etwa Höhe 2330 m. Nun weglos hoch zu Punkt 2431. Jetzt auf Weg Richtung Osten in die Südflanke des Vorgipfels, harter Schnee, wir sind den Weg schneefrei umgangen. Nun die Weiden der Südflanke schneefrei hoch bis Punkt 2746 Vorgipfel. Weiter auf dem Grat, teilweise mit Schnee bis etwa Höhe 2765 m, ca. die Hälfte des Grates. Hier Umkehr, hatte mir zu viel Schnee in den etwas ausgesetzten Passagen. T4. Abstieg wie Aufstieg. Verhältnisse ausgezeichnet bezieht sich bis Umkehrpunkt. Tolle Fernsicht, Steinböcke und auch Gemsen oder Steingeissen am Berg.
Bleibt in den nächsten Tagen gleich gut.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Bardella (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Tolle alpine Wanderung mit prachtvoller Aussicht vor allem Richtung Süden und Westen. Empfehlenswert! Variante ab Tgesa Brüscheda anstelle Aufstieg ab La Veduta und Ostflanke ist auch sehr schön.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.11.2020 um 18:31
509 mal angezeigt