Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schäfler, 1925 m.ü.M.

Route: Von Lehmen über Filder

laksa

Verhältnisse

13.11.2020
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Anreise von Weissbad bequem via Publicar, Start um 10 Uhr beim Restaurant Lehmen, "Schlüsselstelle" gleich beim Anstieg hinterm Restaurant: Strasse total vereist :-), Obacht! Rest des Anstiegs problemlos und rel. trocken aber kühl im Schatten. Im vorbeigehen haben wir noch das namenlose Güpfi bei Pkt. 1769 bestiegen, da es schon besonnt war. Auf dem Schäfler erst mal eine Gerstensupppe gekocht und die tolle Aussicht genossen, dann gestärkt weiter zum Altenalpsattel. Wie bereits von anderen hier vermerkt: die Seile auf dem Grat sind alle bereits ausgehängt. Yours truly hatte erst etwas weiche Knie, aber der Steig ist gut und man kann sich an kritischen Stellen gut festhalten. Immer noch in der Sonne über die Altenalp zurück zur Ebenalp und mit der Luftseilbahn den schattigen Abstieg vermieden.
Bleibt gut, am WE wird wohl der Teufel los sein...
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Schäfler (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Dohlen bei Restaurant Ebenalp sind auch handzahm.
Merci dem Paar, das uns mitgenommen hat von Wasserauen nach Weissbad. :-)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.11.2020 um 18:10
569 mal angezeigt