Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Cam, 2634 m.ü.M.

Route: Nordgrat

Hans Peter Capon

Verhältnisse

14.11.2020
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Start in Roticcio 1267 m, 7.30 Uhr, 2 Grad, windstill. Nur ein Parkplatz vorhanden! Wir sind den markierten Wanderweg zur Alp Furcela und weiter im Val Furcela bis unterhalb Bochetta di Furcela, ca, Höhe 2400 m. Nun weglos unterhalb P. 2480 in der Flanke, von nun an praktisch den ganzen Nordgrat mit ca. 30 cm Schnee, Spur vorhanden, unterhalb Punkt 2570 vorbei auf Nordgrat. Nun mehr oder weniger dem Grat entlang bis zum Ende des Grates d.h. zum Gipfel. Im Gipfelbereich leichte Kletterei, etwas ausgesetzt, aber nicht schwierig. Abstieg wie Aufstieg, am Morgen ab Alp Furcela Sonne und auch auf Nordgrat. Anfangs Nordgrat steile Flanke mit Hartschnee, Steigeisen oder besser Grödel (Snowlife) von Vorteil. Route in etwa wie Skitourenroute.
Auch Sonntag und nächste Woche mit schönem Wetter empfehlenswert.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Längere Tour mit unglaublich tollem Blick vom Gipfel zum Pizzo Badile, Cengalo, Sciora und auch ins Oberengadin. Für November ausgezeichnete Verhältnisse!
Zu diesem Eintrag wurden 1 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.11.2020 um 18:54
555 mal angezeigt