Verhältnisse - Detail

Gipfel: Furggjoch-Zermatt, 3271 m.ü.M.

Route: Nordost-Couloir

Berge gleich Leben

Verhältnisse

15.11.2020
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Ausgezeichnet: D.h. Wunderschönes Winter-Wetter. Mild und Windstill. Keine Wind- und Sturmfahnen an den Gipfelgraten.
Aufstieg: Der Zustieg vom Trockenen Steg her bot wunderbar tragenden Firn. Erstes Drittel bis zur engsten Stelle griffiger Firn im Wechsel mit Pulverschnee. In der 5m breiten Schlüsselstelle kompaktes, hartes und griffiges Wassereis. Das Wassereis war bei einer Temperatur von ca. -7 Grad nicht spröde und ausgezeichnet zum Klettern. (Siehe Bilder)

Gipfelmulde: Hier ist es wichtig sich links zu halten, weil es oberhalb keine Wächten hatte. Wir trafen 30cm bis 40cm frischen Pulverschnee, der ohne Windeinfluss abgelagert wurde.

Abstieg: Auf der gleichen Route. Die Engstelle mit dem Wassereis muss abgeklettert werden, und kann nicht abgeseilt werden.
Nach den Niederschlägen neu beurteilen. Die Route ist nur in der Herbst- und Winterzeit zu empfehlen. Da bei starker Erwärmung Steinschlaggefahr besteht.
Folgende Touren wurden auch gemacht: Breit- und Furgghorn. Am Matterhorn auf dem Hörnligrat hat man auch Spuren gesehen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Unterwegs in den Walliser-Alpen. Schweiz.
Und wieder eine neue Route auf www.gipfelbuch.ch
Quizfrage: Wie heisst der erste Berg links im Hintergrund? Danke.

Das Furggjoch ist ein Bergsattel im Aostatal und hat eine Höhe von 3271m. Es liegt nordöstlich von Plan Maison, nahe bei Breuiljoch, auf der Grenze Schweiz und Italien.

Der Aufstieg erfolgte vom Furgggletscher durchs 350m lange Nordost-Couloir hinauf. Es hat eine durchschnittliche Neigung von 40 Grad. An der engsten Passage beträgt die Steilheit auf 30m 50 - 65 Grad.
Die Tour bietet eine unbeschreibliche und prächtige Ambiance in direkter Nähe zum Matterhorn. Auch die zahlreichen 4000 er von der Mischabel-Gruppe bis zum Weisshorn sind zu bestaunen. Man bewegt sich in einer eindrücklichen Bergwelt!

C`est fantastique!
www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 10 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.12.2020 um 14:55
3532 mal angezeigt