Verhältnisse - Detail

Gipfel: Engelberger Rotstock, 2819 m.ü.M.

Route: Ristis - Rugghubel - Engelberger Rotstock

Chrichen

Verhältnisse

21.11.2020
1 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Machbar
"Machbar" soll nicht heissen, dass die Tour keinen Spass gemacht hätte. War absolut grandios :-)

Start in Ristis bei recht kühlen Temperaturen. Es lag schon knapp oberhalb von Engelberg ein Hauch Schnee. Auf dem Strässchen zum Rigidalstafel ca. 10cm Schnee. Mit steigender Höhe nahm natürlich auch die Schneehöhe zu, wobei auf der gesamten Tour 20-25cm Neuschnee eher selten überschritten wurden. Powder vom Feinsten. Trotzdem auf die Dauer anstrengend zum Gehen. Gegen die Engelberger Lücke hin und später am Wissigstock hatte der Schnee z.T. Windeinfluss. Ab der Rugghubelhütte gab es zunehmend oft, aber bei weitem nicht immer eine tragfähige Unterlage.

Der Gipfelauftieg zum Engelberger Rotstock (ERS) war heute etwas harzig: minim zu viel Schnee, als das man den Weg leicht erkannt hätte, jedoch zuwenig um genussvoll in Diretissima aufzusteigen. Das Gestein am ERS ist ja nicht gerade von bester Qualität, um ein wenig zu untertreiben. Ich folgte im unteren Bereich mehr oder weniger dem was ich als Weg erachtete und ging oben frei. Pickel und Steigeisen waren hier für mich angenehm, aber eher wegen dem schiefrigen Gestein als wegen dem Schnee.

Nach dem ERS bin ich noch weiter zum Wissigstock, im Wissen, dass ich damit die letzte Seilbahn verpassen werde. Am Wissigstock wären Ski im Moment schon das Instrument der Wahl. Geht aber auch ohne. An 2-3 Stellen hörte ich leichte Setzungsgeräusche.

Der Abstieg ging dann um einiges flotter. Kurz vor Sonnenuntergang erreichte ich wieder die Rugghubelhütte. Bis zur Rugghubelhütte sind scheinbar noch einige andere gegangen. Deshalb ab hier auf dem Rückweg bis zum Rigidalstafel sehr gutes Vorankommen. Die Strasse zwischen Ristis un Rigidalstafel wurde während dem Tag befahren, und der Schnee taute zu Matsch und gefror wieder. Kein Traum zum Laufen, aber wenigstens nicht glatt. Der Abstieg nach Engelberg konnte dann mit einer Mischung aus Restschnee, Schlamm und Eis auftrumpfen. Die einsetzende Dunkelheit machte diesen Mix sogar noch pricklender, trotz Stirnlampe.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Engelberger Rotstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Für die Bahn nach Ristis gilt neu auch das GA. Hat mich sehr gefreut. Heute war ich alleine an den beiden Gipfeln. Ist aber auch kein Wunder. Bilder folgen gleich.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.11.2020 um 20:35
855 mal angezeigt