Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pizol, 2844 m.ü.M.

Route: Ab Pizolhütte

Andreas Brunner

Verhältnisse

29.11.2020
1 Person(en)
ja
Machbar
Im Oktober 2020 ereignete sich östlich des Pizolsattels ein Felssturz. Der Felssturz verschüttete die Reste des Pizolgletschers und kam auf einer Höhe von zirka 2640 müM zum Stillstand. Die Sturzbahn und die Trümmer verschütteten den letzten Teil des Steilaufschwungs der üblichen Aufstiegsroute zum Pizolsattel.

Felsstürze sind schwierig einzuschätzen. Es ist davon auszugehen, dass das Gelände noch längere Zeit nicht zur Ruhe kommt. Skitouristen wird empfohlen, das Trümmerfeld in genügendem Abstand zu umgehen und das gefährdete Gelände weiträumig zu meiden.

Bei der Kantonspolizei St.Gallen bedanken wir uns für das Zurverfügungstellen der Luftaufnahmen.

Interkantonaler Bergführerverband IKBV
Andreas Brunner, Präsident
Ganze Route
Pulverschnee
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Pizol (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.11.2020 um 19:21
2214 mal angezeigt