Verhältnisse - Detail

Gipfel: Cima della Valletta / Mottone della Tappa, 2130 m.ü.M.

Route: Carena – Monti di Ruscada – Giggio – Passo della Traversa – Btta. di Nembruno – Mottone di Giumello – Btta. di Albanao – Cima Pomodoro – Btta. di Sommafiume – P 1992 – Cima della Valletta – Btta. di Poltrinone – Alpe Pisciarotto – Cascina Nova - Carena

AndréTT

Verhältnisse

15.11.2020
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Tourenbeginn um 07:00 Uhr bei 2°C unter klarem Himmel. Während des Aufstiegs zur Cima della Valletta plötzlich in Hochnebel geraten, der vom Comer See hochzog. Sicht dann nur 50 m weit. Im Abstieg war der Spuk wieder vorbei.
Schöne aussichtsreiche Gratwanderung entlang der Grenze zwischen Tessin und Lombardei. Da viele Graspassagen am Grat, sollte man die Tour nicht unternehmen, wenn es zuvor geregnet hat. Ideal im Herbst, wenn das Gras ausgetrocknet und flach liegt.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Cima della Valletta (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die PKW-Benutzung des mautpflichtigen Fahrweges ab Carena kostet CHF 7,00 pro Tag (Stand: 2020).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.12.2020 um 13:55
548 mal angezeigt