Verhältnisse - Detail

Gipfel: Glattgrat, 2191 m.ü.M.

Route: Niederrickenbach - Glattigrat

BERGWISEL

Verhältnisse

10.12.2020
2 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Ein wunderbarer Wintertag mit genügend Schnee auf der ganzen Route. Start in Niederrickenbach noch knapp unter der Hochnebeldecke, welche sich ganztags nicht auflöste. Ab Ahorn dann überr der Nebeldecke.
Herrlicher Powder von A bis Z. Die wenigen bereits vorhandenen und wenig überschneiten Spuren störten keineswegs, liessen sich doch noch genügend unverspurte Hänglein finden.
Der grösste Teil der beliebten Route liegt derzeit den ganzen Tag im Schatten. Deshalb ist hier oftmals bester Powder anzutreffen.
Sogar die etwas ruppige Waldpartie liess sich bestens fahren. Nirgends Steinkontakte.
Am Grat, wo uns dann die Sonne erreichte, angenehme (winterliche-) Temperaturen.
Ganze Route
Pulverschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Morgen am Vormittag bestimmt noch gut, dann mit Wetterwechsel neue Beurteilung
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Glattgrat (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Brisenhaus ist derzeit geöffnet. Eine Einkehr dort in der gemütlichen und warmen Stube bei Sepp ist für uns obligatorisch und sehr empfehlenswert.
Und weils so schön war, haben wir noch das Buochserhorn angehängt. Siehe separater Eintrag.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.12.2020 um 22:45
1914 mal angezeigt