Verhältnisse - Detail

Gipfel: Alpbigligenstöckli, 1958 m.ü.M.

Route: ab Hüttenberge

Günter Joos

Verhältnisse

19.12.2020
3 Person(en)
ja
Gut
Die Schneeverhältnisse waren für eine Schneeschuhtour noch ganz ordentlich. Für meine beiden Tourenskipartner ging´s hingegen mehr recht als schlecht. Zum Auftakt nur mal ein kurzes Tragestück, dann folgte eine weitgehend geschlossene Schneedecke, die allerdings immer wieder mal Lücken aufwies. Auch am Kamm zu Gipfel ist der Schnee aktuell nicht gerade üppig. Schneedeckenzustand: unten firnig, oben überwiegend feucht, bzw. nass. Von Hüttenberge bis Alpe Altstafel reichlich zerfahren und zertreten.

Prächtiges Inversionswetter, die Gipfel ragten in einen strahlend blauen Himmel. Nebeldecken über Bodensee und Zürichsee, der Walensee war allerdings nicht davon betroffen. Nach Süden hin offensichtlich stark bewölkt. Die Föhndüse blies etwas unangenehm, vorwiegend sowohl auf dem Kamm, als auch auf dem Gipfel. Plusgrade.

Fantastische Bergruhe. Auf der gesamten Tour haben wir keine weitere Menschenseele getroffen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Alpbigligenstöckli (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Achtung: ab dem 21.12. bis zum 31.03. ist das Gebiet rechtsverbindliche Wildruhezone. An- und Abstieg sind dann nur noch über den Sattel bei der Alpe Robmen möglich. Die Variante NW-Flanke ist dann verboten.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.12.2020 um 21:18
620 mal angezeigt