Verhältnisse - Detail

Gipfel: Fanenstock, 2235 m.ü.M.

Route: Töniberg – Raminer Stäfeli – P 1426 - Schindelegg - Gamperduner Mittler Stafel – Fanen – Fanenfurggeli – Fanenstock – Chamm – Spilboden – P 1848 – Gamp. Mittler Stafel – Schindelegg – P 1426 – P 1242 – Raminer Stäfeli - Töniberg

AndréTT

Verhältnisse

20.12.2020
1 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Tourenbeginn um 07:50 Uhr bei 1°C unter anfangs bedecktem Himmel.
Der Fahrweg von Untertal bis Töniberg ist zwar schneebedeckt, aber gut befahrbar. Diverse Spuren vorhanden, auch 2 Schneeschuhspuren, allerdings viele durch die Abfahrenden wieder zerhackt. Bei der Passage durch den Gamperdunerwald fehlt an einigen Stellen schon der Schnee, was für Schneeschuhe nicht weiter tragisch ist. Ich lief die o.g. Varianten hinab, da auf den Sommerwegen 3 Spuren vorhanden waren. Ist jedoch nicht unbedingt eine Empfehlung wert.
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Firn/Hartschnee
Eher weniger heikel als Bulletin
Vom Elmer Hausberg sieht man zum Surenstock und zum Piz Segnas. Über die Nordabbrüche blickt man tief nach Engi im Sernftal.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Fanenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Am Gipfel kamen nach mir 2 Skitourengänger an, die flott unterwegs waren. Im Abstieg begegneten mir 9 Skitourengeher. Zwischen Stäfeliegg und P 1426 überholten mich 2 Schlitteler.
ALLEN FREUNDEN VON GIPFELBUCH.ch WÜNSCHE ICH TROTZ DIESER KOMISCHEN ZEIT ERHOLSAME TOUREN IN DER WEIHNACHTSZEIT !
Zu diesem Eintrag wurden 1 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.12.2020 um 00:03
1596 mal angezeigt