Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ruchenhüttli, 1520 m.ü.M.

Route: Ab Parkplatz Bad in Unterschächen

belrob

Verhältnisse

20.12.2020
1 Person(en)
ja
Gut
Um 09.00 Uhr beim Parkplatz Bad (Unterschächen) los gelaufen. Die Brunni Bergstrasse war kürzlich mit dem Ratrac präpariert worden, sehr schön zu laufen hart aber nicht eisig. Auf der Brunnalp viel mein Plan Seewligrat buchstäblich ins Wasser äh.. in den Bruchharsch. Tannennadeln auf der Schneeoberfläche verrieten wer da am Werk gewesen war der Föhn! Zudem war das Licht heute nicht ganz optimal etwas diffus. Deshalb weiter durch den Grosswald nach Nider Lammerbach dort das Ruchenhüttli besucht. Mit den jungen "Besetzern" ein bisschen small talk auch sie waren nicht motiviert bei diesen Verhältnissen etwas zu unternehmen. Beim abfellen noch Franz einem zähen Mountaineer begegnet, auch er hatte den "Braten gerochen" und ist dem Bruchharsch ausgewichen. Wir waren uns einig, das überlassen wir den jüngeren "Cracks". Aus der geplanten Tour wurde heute eine einfache aber schöne Skiwanderung. Auf der Brunnistrasse gings flott nach Unterschächen zurück.
Schnee hat es noch reichlich, jedoch die Qualität lässt zu wünschen übrig.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ab Brunni ist Vorsicht geboten, denn viele "Schlittler" mit Kindern nutzen die Strasse als Rodelbahn.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.12.2020 um 17:55
914 mal angezeigt