Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Máler, 2790 m.ü.M.

Route: Ab Sedrun/Camischolas

Martin Danner

Verhältnisse

23.12.2020
2 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Gut
Start von Dieni um ca. 9:30, über die Langlaufloipen und die Brücken zur Route. Es hat mehrer Ausftiegsrouten, die alle recht gut sind. Schnee ist bis ca. 2200m Deckelig, ab dann 20 cm Pulver.
Gipfelauftsieg kann derzeit sehr unschwierig im Trittschnee begangen werden. Als Routine hatte ich steigeisen dabei, hätte ich aber zu Hause lassen können. Am Gipfel um 13:30, Sicht wurde immer besser.

Nach gemütlicher Rast Abfahrt oben sehr genussreich, den Harschdeckel kann man bis 2000m sehr leicht brechen. ab 1800m wurde es um ca. 15:00 weich. Insgesamt hatte es gute Verhältnisse und genug Schnee. Zum Piz Giuv sahen die Verhältnisse auch gut aus, keine Lawinenkegel im grossen Couloir. Piz Carvadi Abfahrt Tschamut sah noch unberührt aus..sonst sind wohl etlich Personen nur mit der Gondel kurz hoch auf den Tgom und runter.
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Nasschnee
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Máler (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.12.2020 um 07:59
1356 mal angezeigt