Verhältnisse - Detail

Gipfel: Heimischgarte , 2104 m.ü.M.

Route: Teewaldji

Berge gleich Leben

Verhältnisse

25.12.2020
4 Person(en)
ja
Gut
Wetter: Hohe Nebelfelder. Leichter Schneefall ohne Windeinfluss. Auf den höheren Bergen hats grosse Schneefahnen gehabt. Vorsicht vor frischen Triebschnee-Ansammlungen!

Gut d.h: Es hat 10cm frischen Neuschnee auf eine tragende Schneedecke gegeben. Das letzte Drittel auf der Piste vom Kreuzboden her war noch nicht gepistet. Der frische Neuschnee der im Wald gefallen war, bot sehr schönes Abfahren.
Kann weiterhin noch gut gemacht werden. Durch den Wärme Einbruch in den letzten Tagen haben diese Nordwesthänge bereits getragen. Somit hats jetzt eine gute Unterlage. Hoffen wir, das in der ganzen Schweiz der Winter richtig Einzug macht.

Empfehlung: Es lohnt sich diese Route mit Schneeschuhen, als Wanderer oder Biker zu besuchen. Siehe den Beschrieb unter Besonderes/Persönliches.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Unterwegs in den Walliser Alpen. Schweiz. Und wieder eine neue Route auf www.gipfelbuch.ch
Quizfrage: Da heute die Bergwelt im Nebel gehüllt war, habe ich ein Bild genommen vom Aufstieg zur Weissmieshütte
Wie heisst die leuchtende Gebirgskette auf der gegenüber liegenden Talseite? Danke.

Von Saas-Balen steigen Sie über die nördlichen Maiensässe hoch nach Heimischgarte, von wo man eine schöne Panoramasicht auf das Saastal geniessen kann.
Saas-Balen: Beliebter Rundwanderweg
Die Wanderungen rund um die «Heimischgarte» und das «Hoferälpji» gehören zu den schönsten im ganzen Tal und weisen eine rundum intakte Natur auf. In diesem Gebiet können Sie viele kleine Alpen entdecken und sehen einige alte Bauten welche noch wie Anno dazumal im alten Walliser Stil gut erhalten sind. Bei «Heimischgarte» oberhalb der «oberi Brend» findet die Kapelle «Heimischgarte» welche 1959 zu ehren Muttergottes in Fronarbeit erbaut wurde. Zudem besticht das Gebiet mit einer zauberhaften Aussicht auf die Mischabelkette und den Feegletscher.

Der Weg über den Weiler Matt startet beim Dorfplatz an der Bushaltestelle Saas-Balen und folgt zunächst der Bergstrasse in südlicher Richtung und kehrt um 180 Grad bis zum Hollerbiel beim Wasserfall. Nach der Brücke zweigt der Weg zum Weiler Matt oberhalb von Niedergut rechts (bergwärts gesehen) von der Strasse ab und verläuft parallel der Strasse bis zur Grundbiele und steigt im Zickzack bis zum Weiler Matt auf. Direkt nach dem Weiler zweigt der Weg erneut in Laufrichtung rechts von der Strasse ab und steigt hoch bis auf Höhe «Rächti», wo er nach Süden schwenkt. Bei «Ze Gartu» führt der Weg leicht steigend weiter bis «Heimischgarte» und endet dort. Der Abstieg folgt über die gleiche Route zurück oder die Variante A, die eine schöne Rundwanderung aus dem reinen Aufstieg über den Weiler Matt formt. Mit dem Bike ist der Weg geeignet bis «Heimischgarte».

Der Weg kann über die Oberi Brend weiter Richtung Saas-Balen geführt werden.

C`est fantastique!
www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.12.2020 um 15:12
1415 mal angezeigt