Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Alv, 2975 m.ü.M.

Route: Curtinatsch - Val Verda - Nordostrücken

Hans Peter Capon

Verhältnisse

26.12.2020
1 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Start um 8.30 Uhr Parkplatz Talstation Lagalb, minus 16 Grad, leichter Nordwind. Ich war überrascht, dass schon eine Spur vorhanden war. Einwandfreie Linienwahl auch im sehr steilen Val Verda, 35 bis 40 Grad für 100 Höhenmeter. Es gab etwa 10 bis 15 cm Neuschnee, ab Höhe 2650 m teilweise verblasen, wenig Triebschnee oder Hartschnee. Hier war es sehr kalt mit mässigem Nordwind. Der Rücken ist meist abgeblasen, teilweise Pulver. Auf dem Gipfel überraschend kein Wind und angenehm für Lunch. Abfahrt wie Aufstiegsroute, je weiter unten desto schöner wurde die Schneequalität. Im Val Verda Pulver, auf der linken Seite der Abfahrtsroute noch keine Spuren und toll zu fahren. Val Minor bis Talstation Lagalb schönes Gelände mit perfektem Pulverschnee. Die zwei jungen Tourengänger welche die schöne Spur gelegt haben sind mir im Aufstieg begegnet, waren schon um 10.30 auf dem Gipfel. Eine Gruppe mit 6 Personen kehrte um auf Höhe 2850 m. War alleine auf dem schönen Aussichtsgipfel.
Obere Hälfte
Firn/Hartschnee
Untere Hälfte
Pulverschnee
Eher weniger heikel als Bulletin
Am Sonntag meistens bedeckt und Sicht nicht optimal, Montag Neuschnee, ab Dienstag neu beurteilen. Bei heiklen Verhältnissen Aufstiegsroute über Val da Fain wählen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Immer wieder sehr interessante Tour, das Val Verda anfangs sehr steil, dies ist die Schlüsselstelle der Tour. Val Verda meist sehr schön für Abfahrt! Empfehlenswert.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.12.2020 um 16:39
1080 mal angezeigt