Verhältnisse - Detail

Gipfel: Feldberg, 1493 m.ü.M.

Route: PP Fahler Wasserfall/Rotenbacher Rank - Todtnauer Hütte und über das Zastler zurück

summit

Verhältnisse

30.12.2020
2 Person(en)
ja
Gut
Die Verhältnisse waren für eine Schneeschuhtour wettermäßig noch gut, wenn es am Gipfel auch stark neblig und wegen des Südwestwindes ungemütlich war. Minus 3 Grad beim Start.

Die Schneelage war überraschend gut. Schon vom Start weg lagen über 30 cm Schnee, weiter oben gut 50-60 cm. Eine Neuschneedecke lag auf einer noch nicht gesetzten Unterdecke. Im Gipfelbereich war die Schneedecke wegen windeinfluß geringer.

Nach trockenem Start später leichter Schneefall. Zwischen Todtnaur Hütte und Gipfel starker Nebel. Den Markierungsstangen und der planierten Spur folgend, hatten wir aber keine Orientierungsprobleme.

Skifahrer nutzen bei der Abfahrt im untersten Teil besser den Rodelweg, da in der Abkürzung noch wasserführende Gräben passiert werden müssen.
Ganze Route
Pulverschnee
Eher unbeständiges Wetter mit leichten Schneefällen bei anhaltenden Temperaturen im Minusbereich.
Todtnauer und Sankt Wilhelmer Hütte wegen Lockdown leider geschlossen.

Entgegen der Routenbeschreibung sind wir nur zum Gipfel und über die Sankt-Wilhelmer-Hütte wieder runter gegangen, d.h. nicht über den Baldenweger Buck. Höhenmeter so 500 m
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.12.2020 um 16:55
747 mal angezeigt