Verhältnisse - Detail

Gipfel: Garmil, 2003 m.ü.M.

Route: Von ÖV-Haltestelle Hienzi über Alp Ebenwald zum Garmil

SkiThePlanet

Verhältnisse (Kurzeintrag via Mobile)

03.01.2021
Machbar
Sind mit dem PW bis 900m hochgefahren. Die gut 400 Höhenmeter über den Wanderweg im Wald waren wie erwartet ziemlich schneearm, d.h. es lagen kaum mehr als 10cm unter den Bäumen. Dafür kann man über den Wanderweg die Fahrstrasse abkürzen, die passabel eingeschneit war. Bei den freien Hängen im Mittelteil haben wir uns gefragt, wo all die Buckel herkommen, auf denen ca. 20cm Pulver lagen (zumindest da, wo es nicht verspurt war). Bei ca. 1600m kamen wir aus dem Nebel raus und hatten auch ein wenig Sonne, die sich bisweilen durch die Hohe Bewölkung schob. Waren in ca. 2 1/2 Stunden oben, und konnten ohne grösseren Steinkontakt bis zum Parkplatz abfahren (Vorsicht mit den Buckeln bei schlechter Sicht). Der Garmil ist eine valide Alternative zum Hüenerchop, wir waren zufrieden!
PS: Es war eine Ski- und keine Schneeschuhtour, weiss nicht wie man das nachträglich ändern kann, ohne wieder von vorne anfangen zu müssen.
Ganze Route
Pulverschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Geht noch so, Neuschnee willkommen!
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Garmil (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.01.2021 um 16:48
904 mal angezeigt