Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pfrimmackerkopf, 1036 m.ü.M.

Route: Vom Skilift Mehliskopf

Gregor

Verhältnisse

04.01.2021
2 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Schnee satt :-)
War heute zu Trainingszwecken mit der Tochter unterwegs.
Wir sind bei guter Schneelage vom Mehliskopf gestartet, den Lift bis ganz nach oben und dann rechts zum Hundsecklift gequert. Abfahrt auf der Piste und auf der anderen Seite der Straße wieder den alten Skihang hoch und dann auf guter Spur durch Wald mit einigen schönen Ausblicken in die Rheinebene bis zum Pfrimmackerkopf (ich bin noch rüber zum Hochkopf um doch keine Aussicht zu haben). Nach der verdienten Pause denselben Weg wieder zurück.
Die steile Abfahrt an der alten Sprungschanze Hundseck war heute noch pulvrig und nur wenig verspurt.

Bleibt hoffentlich noch lange gut. So habe ich den Schwarzwald aus meiner Kindheit und Jugend in Erinnerung und schon lange nicht mehr erlebt.
Man könnte die Runde auch problemlos bis zur Hornisgrinde ausdehnen. Dann verdoppeln sich Zeit und Hm ungefähr.

Es empfiehlt sich früh zu starten um einen Parkplatz zu bekommen und dem täglichen Stau entlang der B500 aus dem Weg zu gehen.

Die Liftbetreiber können einem in doppelter Hinsicht leid tun. Nicht nur, dass sie bei ausnahmsweise guter Schneelage kein Geschäft haben können sie sich auch noch um die unschönen Hinterlassenschaften kümmern, die manche Zeitgenossen auf den zu Rodelbahnen umgewidmeten Pisten hinterlassen. Einfach nur zum Fremdschämen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.01.2021 um 21:16
369 mal angezeigt