Verhältnisse - Detail

Gipfel: Herzogenhorn, 1415 m.ü.M.

Route: Ab Feldbergpass über Grafenmatt

summit

Verhältnisse

15.01.2021
1 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Der Feldberg hat seit dem letzten Wochenende ca. 1 m Pulverschnee bekommen, wodurch sich die schon gute Schneelage nochmals verbessert hat.

Bei -6 Grad startete ich und leichtem Schneefall. Alles war noch wolkenverhangen, auch am Gipfel, wo dazu ein kalter Nordostwind blies. Auf dem Rückweg besserte sich das Wetter zusehends und wie vorhergesagt. Zum Schluß beim Abstieg an den Ausgangspunkt noch blauer Himmel. Die Verhältnisse im Bereich Todtnauer Hütte und Feldberggipfel im Lee des Ostwindes (Staulage) hatten sich schon früher gebessert.

Zuerst war eine Ratrac-Spur vorhanden, später über die Grafenmatt zwei Skispuren im Tiefschnee. Ansonsten wäre es mit Schneeschuhen eine sehr kraftaufwändige Angelegenheit geworden.
Morgen zumindest am Vormittag schönes Wetter.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Herzogenhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Schneelage ist nicht nur im Hochschwarzwald sehr gut. Im Mittleren Schwarzwald liegen auch enorme Schneemengen und sogar in der Nähe des Bodensees sind nach den letzten Schneefällen sogar Schneeschuhtouren möglich.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.01.2021 um 18:35
885 mal angezeigt