Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rigi Kulm, 1798 m.ü.M.

Route: von Arth-Goldau

jodu

Verhältnisse

16.01.2021
2 Person(en)
Viele (20-50 Personen)
ja
Gut
Es stellt sich immer wieder die Frage, was ich bei den Smileys wählen soll.
Derzeit sind viele mit wenig zufrieden und geben immer dunkelgrün.

Für mich muss das Gesamtpaket stimmen, wenn es dunkelgrün sein sollte.

Schnee:
Es hat in Goldau ca. 30 - 40 cm Pulver auf eher nassem Schnee.
Im Wald dann sehr schöner Pulver und teilweise auch viel mehr Schnee.
Oben Richtung Gipfel liegt nicht so viel Schnee. Den wird es weggeblasen haben.

Abfahrt:
Die offenen Hänge sind sehr schön zu fahren.
Auch im Wald bis zum Dächli recht gut für so einen Weg.
Dann sind wir auch analog der Beschreibung oben nach links ausgewichen, was auch sehr gut ging.
Allerdings kommen mit der ersten Bahn auch die ersten Skifahrer und Gruppen (ab Montag dann wenigstens nur noch fünfer Gruppen) und zerpflügen recht schnell die Hänge.

Wetter:
Am Morgen extrem dicker Nebel. Daher war es schwierig, den Weg zu finden.
Falls sich Nachfolgende evtl. gewundert haben, warum die Spur so war. Man sah keine fünf Meter und nur mit Hilfe vom GPS spurten wir so gut es ging.
Ab dem Parkplatz weiter oben war dann eine Spur. Vielen Dank den Vorgängern.

Es war beim Start -5 Grad, unterwegs war es ganz ok.
Oben dann ab ca. 1500 dann Sonne und recht giftige Bise.

Bei der Abfahrt war die Sicht nicht zu schlecht (viel besser als beim Aufstieg).

Gefährlichste Stelle
Heute war die gefährlichste Stelle direkt auf dem Gipfel.
Wir wurden von einem sehr grossen Schnee- / Eisabruch vom Turm getroffen.
Zum Glück ist nichts passiert. Danach wurde der Platz gesperrt.

Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Pulverschnee
Hängt davon ab, wieviel Schnee kommt.
Es ist aber alles recht verfahren, da ja viele mit dem Zug hoch fahren.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Rigi Kulm (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir haben uns bei den aktuellen Lawinensituationen sehr viele Gedanken gemacht, was machbar ist und was nicht. Die Route heute hatte ab 1400 m erheblich. Daher waren die steilen Stellen im mässig und für uns ok.

Bei "Gross" muss ich nicht unbedingt unterwegs sein und in der aktuellen Covid-Zeit bin ich froh, dass ich überhaupt etwas machen kann. Viele interessiert das aber wohl nicht.


Eigentlich wollten wir den Hengst in Sörenberg machen. Aber bei "Gross" würden wir den Gipfelhang nie machen.
Wenn ich die Berichte von heute lese, interessiert das ja heutzutage niemand mehr. Passiert einfach zu wenig?
Wir haben das leider schon oft festgestellt. Im Normalfall verhalten wir uns nach den einschlägigen Empfehlungen und Erfahrungen. Aber wenn wir dann die Touren um einen Tag oder mehrere verschieben, dann ist das meiste schon alles gemacht worden. Wir fragen uns dann immer, ob wir die Deppen sind, aber wir leben noch.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.01.2021 um 17:45
1410 mal angezeigt