Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ättenberg, 1614 m.ü.M.

Route: Seeschlund-Rundtour

Gabri

Verhältnisse

16.01.2021
1 Person(en)
Viele (20-50 Personen)
ja
Gut
Die Schneefallgrenze im Westen lag deutlich höher und die Niederschlagsmenge war geringer. In Zollhaus Schneesituation daher recht knapp, aber im Weidegelände auch in der Abfahrt machbar, im Aufstieg problemlos. Ab ca. 1150m dann ein regelrechter Sprung in der Schneemenge, bald Übergang zu bestem Pulver. Im (angespurtem) Aufstieg zum Gross Schwyberg zahlreiche Wummgeräusche in harmloser Steigung wahrgenommen, eindrücklich und immer wieder ein guter Weckruf.
Bis zum Fuchses Schwyberg war ich mehr oder weniger alleine unterwegs, ab dort dann deutlich mehr Volk (v.a. Ski von Schwarzsee). Auch auf dem Hohmattli praktisch keine Spuren, der Ättenberg hingegen erhielt heute ausgiebig Besuch, gerade auch von Schneeschühlern. Abfahrten vom Schwyberg (obere Hälfte) und Hohmattli traumhaft, ebenso der obere Teil zurück nach Zollhaus, unten raus zunehmend feucht, zuletzt rustikal-machbar. Höhe Grundbergera bin ich in ein veritables Whiteout geraten (im offenen Gelände selbst im Schritttempo kaum fahrbar). Deshalb kurz zurückgestiegen und vorübergehend der vereisten, pickelharten Alpstrasse gefolgt (mit 4x4 od. Ketten befahrbar bis Grundbergera). Selbst oberhalb Zollhaus kamen mir kurz vor 14 Uhr noch zahlreiche Tourengänger im Aufstieg entgegen... jedem das Seine.
oben bleibt es sehr gut, unten kommen die neuen Schneefälle wie gerufen
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Ättenberg (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wie werden GPS-TRacks dargestellt?
Auch diese Woche eine nahrhafte Rundtour über allerhand Gipfel(chen). Den weitläufigen Erstaufstieg zum Gross Schwyberg habe ich angespurt, das hat Zeit und Kraft gekostet. Beim Zweitaufstieg zum Hohmattli bin ich bis zur Salzmatt der Piste gefolgt; das wäre sonst zu viel geworden und natürlich war mir die Steilstufe oberhalb vom Horners Hürli heute zu heikel. Alternativ kann man natürlich die Skilifte benutzen, das ergibt ein favorables Verhältnis Aufstieg/Abfahrt...
Das Schwarzsee-Gebiet bietet neben vielen rassigen Zielen auch zahlreiche Routen für heikle Tage. Sehr beliebt auch bei Schneeschühlern (markierte Routen).
Mehr Bilder bald auf bergamotte.hikr.org
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.01.2021 um 10:32
1238 mal angezeigt