Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mändli, 2061 m.ü.M.

Route: Von P1020 der Panoramastrasse Giswil-Sörenberg......

landscaper

Verhältnisse

24.01.2021
2 Person(en)
Viele (20-50 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Pulverschnee (etwa 10cm ab Strasse, oben 15 neu) auf ganzer Route. Top zu fahren. Ab Fluonalp starker Windeinfluss; Kuppen abgeblasen. Einige Schneebretter waren parat. Eine kleines Schneebrett (ca 10X15m) wurde ganz oben bei der steilen Einfahrt von Rückenegg ausgelöst, blieb aber gleich wieder liegen. Eines auch unten bei Chäseren mit ca. 50m Anrissbreite, dieses blieb aber nach wenigen Metern stehen (Verflachung vor Mulde).
Traumwetter und eher kühl.
Ganze Route
Pulverschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Generell alle Kuppen und Grate stark abgeblasen und demnach viel eingewehte Hänge bis hinunter Fluonalp. Bei den nächsten Schneefällen zu beachten.
Schneegrenze unterhalb Startpunkt etwa bei 800m - also keine Abfahrt nach Kleinteil möglich, wenn nicht mehr bis unten kommt.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Mändli (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ging gut mit ÖV, der Skibus war nicht allzu voll. Beim runterfahren nahm uns der Postautochauffeur freundlicherweise mit, nachdem wir ihn am Morgen gefragt haben. Offiziell kein Einstieg auf der Strecke zwischen Giswil und Mörlialp. Parkplätze gab es für die Automobilisten um 9:30 keine mehr.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.01.2021 um 17:25
1156 mal angezeigt