Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Buin Grond, 3312 m.ü.M.

Route: Von Guarda

tilo marschke

Verhältnisse (Kurzeintrag via Mobile)

05.02.2021
Sehr wenige (max. 5 Personen)
Ausgezeichnet
Aktuell sehr sichere Schnee/Lawinenverhältnisse auf dem südseitigen Aufstieg zum Piz Buin.

Schnee wie im Frühling. Teils griffig, teils pappig nass, teils windgepresst, je nach Sonnen/Windexposition. Aufstieg sehr angenehm in guter Spur.

Abfahrt durch die sehr steile Südostrinne (Buinlücke). Vom Schnee her absolut sicher. Gut gesetzt und viel Schnee. Tragfähig und griffig, wenn man rutschen lässt und dennoch weich und leicht mit den Fingern eindrückbar. Ich habe mich selten so sicher in steilen Rinnen/Wänden gefühlt!
Selbstverständlich wird auch hier der Schnee durch die ungewöhnliche Wärme Anfang Februar und die Südexposition im Tagesverlauf und v.a. weiter unten ( ab ca 600 hm über der Tuoihütte) schwerer zu fahren.
Abmarsch vom Parkplatz 8:30.
Gipfel 15:00.
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Nasschnee
Eher weniger heikel als Bulletin
Kann nur schlechter werden. Sicherer gehts nicht.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Buin Grond (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu der o.g. Schneearten:
Der als "Pulverschnee" bezeichnete, ist eher lockerer, wenig feuchter und gut gesetzter Südseitenschnee. Also natürlich kein Powder der Nordwände, wie z.B. aktuell die Nordabfahrt vom Büelenhorn bei Davos Mondstein am 4.2.
Aktuell sind Steigeisen nicht zwingend nötig. Wir liessen sie im Rucksack. Auch im Kamin.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.02.2021 um 00:33
1763 mal angezeigt