Verhältnisse - Detail

Gipfel: Niederhorn (Diemtigtal), 2077 m.ü.M.

Route: Normalweg ab Meniggrund

wollknäuelsockenbart

Verhältnisse

13.02.2021
1 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
In Basel bei Sonnenschein losgefahren, landete ich im Meniggrund im Nebel, aber er war nicht dick, sondern liess Sicht und es schien, als würde er oben lichter. Temperatur-9, und was sehr positiv war, Windstille! Schöner Aufstieg durch das wieder winterliche Ambiente, unten ca 5 cm Pulver aus den nächtlichen Niederschlägen, oben rund 15 cm, auf harter und reichlicher Unterlage.Bei Obergestelen angekommen, entschied ich mich für das Niederhorn, weil ich da am ehesten auf volle Sonne hoffte. Das war auch so, auf genau 1930 MüM war die Nebelobergrenze, also auf Höhe Gestelegrat, den man grad rausgucken sah. Tolle Winterbilder im Gipfelbereich, kurze Pause und dann eine genussvolle Abfahrt im schönen Pulver, einzig die Engstelle bei Chelli war schon etwas verfahren.
Ganze Route
Pulverschnee
Bleibt gut, wird halt zunehmend verspurt.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Niederhorn (Diemtigtal) (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Bei der Abfahrt in Basel ging der Blick zum tiefverschneiten Schwarzwald, den mir Corona und die Entscheide der Politik diesen Winter versperren... Kein leichter Job, ich weiss ich weiss, aber wenn ich das Debakel um die Impfkampagne in CH und D anschaue, dann kommen mir schon gewisse Zweifel an der behördlichen Weisheit...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.02.2021 um 16:47
1156 mal angezeigt