Verhältnisse - Detail

Gipfel: Herzogenhorn, 1415 m.ü.M.

Route: Bernau Hof - Hofeck - Prägbach Wasserfall

summit

Verhältnisse

13.02.2021
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Auch wenn es heute Sturmböen lt. Wetterbericht bis 100 km hatte und eisige Kälte herrschte, dennoch ausgezeichnete Verhältnisse mit Sonnenschein.

Schon im Tal gab es kleine Schneeverwehungen auf der Straße. Am Hofeck fegten die Schneefahnen über die Piste und an der Hofeck-Hütte blies der Wind heftig. Im Windschatten des Bergrückens beim Abstieg zum Prägbach dann praktisch windstill und bis zur Glockenführe wenig bis kein Windeinfluss. Kurz vor dem Gipfel setzte dann der stürmische Wind aus Osten ein. Mein Gipfelaufenthalt beschränkte sich auf höchstens 5 Minuten. Es waren erstaunlicherweise doch einige Tourer am Gipfel. Wegen des Windes ging ich statt nach Süden wieder zur Glockenführe runter und unter dem Wechtenkessel durch über den Zinken und Gerstenfelsen in das Tal.

Auf der ganzen Route Pulverschnee, unter Windeinfluss verweht und gepresst.

Nach -13 Grad beim Start kam ich bei -8 Grad nach Bernau-Hof zurück.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Herzogenhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.02.2021 um 19:39
426 mal angezeigt