Verhältnisse - Detail

Gipfel: Kuhgehrenspitze, 1910 m.ü.M.

Route: Überschreitung und Übergang Hirschegg - Riezlern

Günter Joos

Verhältnisse

13.02.2021
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Feinster Pulver in der NW-Flanke der Kuhgehrenspitze. Zwar schon etwas zerfahren, doch fanden sich noch genügend Pulverpads für einen flott-federnden Abstieg. Wir sind von der Bergstation Zwerenalpbahn noch zur Bergstation Kanzelwand aufgestiegen. Dass es sich bei dem felsigen Gipfel rechterhand um den relativ probblemlos besteigbaren Kanzelwandgipfel handelte, war uns in dem Moment nicht gewahr. Immerhin habe ich dem leicht erreichbaren Gundkopf noch einen Besuch abgestattet, bevor es über die zu unserer Überraschung präparierte Piste talwärts ging.

-14 Grad bei Tourenstart gegen 11 an der Breitachbrücke. Ein traumhaft schöner Hochwintertag. Anders, als aufgrund der Vorhersage erwartet, blieb´s weitestgehend windstill, und dort, wo es hinblies, recht erträglich.
Ganze Route
Pulverschnee
Die Skilifte im Kleinwalsertal bleiben bis auf Weiteres außer Betrieb. Insofern kommen wir in letzter Zeit zu Touren (Hochgrat vor zwei Wochen), die wir unter anderen Umständen allenfalls in der Vor- oder Nachsaison unternehmen würden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.02.2021 um 20:56
569 mal angezeigt