Verhältnisse - Detail

Gipfel: Uri-Rotstock, 2928 m.ü.M.

Route: Grosstal-Gitschenhörelihütte-Gipfel

Irminsul

Verhältnisse

14.02.2021
1 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Danke an Andreas Hille für den Verhältniseintrag von gestern.

Start der Tour 8.15 uhr bei -12 Grad, relativ windstill.
Auf guter griffiger Spur bis nach der Steilstufe unterhalb der Gitschenhörelihütte. Bis dahin alles schattenseitig. Ab da duch das Seitenmoränentälchen sonnig, noch windstill und relativ warm. Gegen SO-Grat dann zunehmend kälter und windig. Bis zum Grat jedoch griffige Spur. Am Grat selbst einige abgeblasene Stellen(1× kurz Ski tragen, etwa 10m). Skidepot am Vorgipfel(ca.2800). Fussaufstieg zum Teil aper, teils guter Trittschnee. Steigeisen brauchts eigentlich nicht.
Stock und Pickel passt. Muss aber jeder für sich entscheiden. Oben recht starker Wind und kalt.

Abfahrt: Der sehr steile Südhang bis zu Tälchen war mehrheitlich hart und gut zu fahren. Tälchen teils leicht krustig, teils pulvrig. Steilstück leicht krustig. Alles aber immer gut drehend. Ab hier, da schattig, bis zur Alpstrasse Pulver" al dente", jedoch schon recht befahren. Wer ein Auge fürs Gelände hat, findet aber noch freie Flächen.
Die Alpstrasse ist pistenartig plattgefahren. Nachmittags immer noch -8Grad in St.Jakob
Obere Hälfte
Firn/Hartschnee
Untere Hälfte
Pulverschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Wird bei den Temperaturen in etwa so bleiben. Die kurz besonnten Hänge werden eine Kruste bekommen. Die Südseite wird weiter verfirnen. Im Schattensektor wird sich der Pulver halten. Nach Wetterwechsel muss zwingend neu beurteilt werden. Vor allem bei Schneefall mit kritischen Neuschneemengen muss von dieser Tour dringend abgeraten werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Uri-Rotstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Tolles, fast schon hochalpines Ambiente. Kurzweilig und schöne Aussicht.

Ich widme diese schöne Tour einen guten Freund und Bergkameraden, der genau vor 5 Monaten in den Bergen sein Leben lassen musste. Sein Lachen, seine immer fröhliche Art, das ist nicht mehr. Du fehlst uns!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.02.2021 um 09:13
2294 mal angezeigt