Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mariannehubel, 2155 m.ü.M.

Route: PP Senggiweid - Würzi - Aelpetli - Mariannehubel

Patrik Müller

Verhältnisse

15.02.2021
1 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
nein
Ausgezeichnet
Wie beschrieben, nach dem Rauflihorn im Würzi noch einmal angefellt. Die Kurven-Abkürzungsspur ist oft sehr steil und manchmal rutschig. Es ist zweifelhaft ob es viel bringt. Einzig die Abkürzung um den Lawinenzug bei der nördlichsten Kehre zum umgehen lohnt sich. Die übersteigung/-fahrung dieses Lawinenhaufens bringt dafür in der Abfahrt über das polierte Strässchen etwas Spannung und Abwechslung;-)
Die Spur dann über den Rücken weiter oben ist sehr rutschig, es können vielleicht sogar Harscheisen dienlich sein um entspannter zu steigen. Aber der Rücken ist ansonsten erstaunlich gut eingeschneit und der Schnee gut fahrbar.
Das Chelli wurde stark befahren und sieht sehr gut aus.
Mehr neuer Schnee ist immer willkommen!
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Mariannehubel (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Habe dann bei P.2085 umgedreht, Sicht wurde nicht besser, die Beine nach dem Rauflihorn schwer und schwerer, also denn halt. Sie müssen ja auch noch für diese Abfahrt halten!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.02.2021 um 18:04
1020 mal angezeigt