Verhältnisse - Detail

Gipfel: Breitwangflue Eisklettern, 1900 m.ü.M.

Route: Damokles

Christoph Klein

Verhältnisse

16.02.2021
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Machbar
Wärme habe ich ja eigentlich gerne, aber bis zu den wilden Säulen (wir stiegen über "Alphasäule" ein und querten dann nach links) sind wir überwiegend im "Regen" geklettert, viel Eis war auch von Wasser überlaufen. Die Säulen zeigten erste Ablösungserscheinungen, und das Eis war teilweise bereits morsch und schneedurchsetzt. Zugleich natürlich auch gut zu klettern, was die Nachteile teilweise wieder aufwog.
Crack Baby hatte 3 Begehungen; eine Seilschaft ist aber auch umgekehrt ("too hot", meinten sie).
Ausgestiegen sind wir über "Alphasäule"- so bekamen wir viele Seilmeter zusammen :)
Mit Damokles ist es für diesen Winter definitiv vorbei; Crack Baby könnte notfalls noch gehen, ist aber sicher nicht mehr optimal.
Wer aber noch eine tolle WI6+ sucht, dem sei die Will-Gadd-Säule ganz links an der Breitwangflue empfohlen. Sehr fett, mit Sicherheit super absicherbar, schönes blaues Eis. Hält sich so vermutlich mindestens bis ca. 19.2., vielleicht auch länger.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Breitwangflue Eisklettern (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Bei Fragen E-Mail beachten: kleinfilm@hotmail.com
https://youtu.be/3YhfFrs8ppY
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.02.2021 um 10:29
1657 mal angezeigt