Verhältnisse - Detail

Gipfel: Crasta Tscheppa, 2899 m.ü.M.

Route: Alp Güglia - Gianda Polaschin - Nordwestflanke

Hans Peter Capon

Verhältnisse

20.02.2021
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
nein, umgekehrt auf 2825m
Gut
Start Parkplatz Alp Güglia 8.30 Uhr, minus 7 Grad, windstill. Gute Spur bis Nordwestflanke etwa Höhe 2700 vorhanden. Dann weiter bis Punkt 2797 und weiter auf der Crasta Tscheppa bis zum markanten Steinmann auf Höhe 2825 m. Hier geht es nicht mehr weiter oder sehr anspruchsvolle und exponierte Kletterei auf unstabilem Fels der Türme der Crasta Tscheppa. Der Gipfel befindet sich vor der Fuorcla Polaschin. Abfahrt via Aufstiegsroute, mal Pulverschnee, mal Hartschnee oder Bruchharst und mehr oder weniger alles verspurt. Etwas Neuschnee wäre toll! Route Piz Lagrev war heute gut besucht, Parkplatzvoll, etwa 30 Tourengänger.
Obere Hälfte
Firn/Hartschnee
Untere Hälfte
Pulverschnee
Eher heikler als Bulletin
Bleibt in den nächsten Tagen gleich.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Crasta Tscheppa (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Schöne und kurze Variante als Alternative zum Piz Lagrev. Sehr schöne Aussicht zum Berninamassiv inkl. Piz Tremoggia, Piz Glüschaint usw. Bei Neuschnee tolle Abfahrt.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.02.2021 um 16:25
408 mal angezeigt