Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wissberg, 2627 m.ü.M.

Route: Von der Fürenbahn auf den Wissberg

inthenature

Verhältnisse

25.02.2021
2 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Gut
Die Spur war erstaunlicherweise immer noch sehr gut. Beim Start um 9:15 schon leicht angetaut das es gut gehalten hat und nicht glassig war. Wir haben beim Klettergarten die Harscheisen montiert. Bei ein paar wenigen Stellen war dies sicher von Vorteil. Gute Spur bis zum Gipfel die evtl. jetzt von den Abfahrten in Mitleidenschaft gezogen wurde.
Bei der Abfahrt um 12:15 war schön aufgesulzt und die Abfahrt war ein Genuss.
Wir sind zur Schlittelpiste gefahren und auf dieser nochmals aufgestiegen für die Talabfahrt.
Zwischen Stäfeli und Herrenrüti müssen mehrere Lawinenkegel überquert werden, geht aber problemlos.

Die Talabfahrt lohnt sich abfahrtstechnisch nur bedingt, landschaftlich ist sie aber sicher reizvoll.

Ganze Route auf der Webcam einsehbar: https://fuerenalp.roundshot.com/

Weitere Infos:
- Übergang zur Rugghubelhütte über die Leiter ist gespurt
- In der Abfahrt vom Grassen in der Goldbodenalp hat es einen Riesen Lawinenkegel
Ganze Route
Sulzschnee
Gemäss Lawinenbulletin
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Wissberg (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wie werden GPS-TRacks dargestellt?
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.02.2021 um 17:29
899 mal angezeigt