Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chrummhüreli, 2666 m.ü.M.

Route: Von Monstein über Ducanfurgga zum Chrummhüreli

MikeR

Verhältnisse

28.02.2021
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Aufstieg bis Fanezfurgga einfach und gut gespurt. Die Traversen zur Ducanfurgga und weiter zum Chrummhüreli waren um 11 Uhr noch hart; mit dem Splitboard brauchte ich Harscheisen. Die Abfahrt bot oben noch Pulver; teilweise unter einer dünnen Kruste; teilweise harter Firn (gegen Mittag). Das ganze Gebiet Mäschenboden/Inneralp ist völlig zerfahren, aber in der Mittagszeit noch nicht aufgesulzt; ebenso der undankbare Waldweg zurück nach Monstein.
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Firn/Hartschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Bleibt sicher noch lange gut; das Frühlingsfeeling mit Sulz kommt noch.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Chrummhüreli (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.02.2021 um 18:14
390 mal angezeigt